Sie können aus zwei Sohlenarten wählen:

FilzPoro

Filzsohlen empfehlen sich bei Holzböden (nicht bei Treppen!!) wegen ihrem "Bohnereffekt". Sie sind laufleiser aber empfindlicher (Dreck und Wasser).

Porosohlen (Poro = Gummi ähnlich, hinterlässt nur keine Streifen) sind für alle Beläge, auch Holz, geeignet. Sie lassen sich abwischen und sind generell beanspruchbarer. Damit kann auch mal der Gang zum Briefkasten oder auf die Terrasse erledigt werden.